Cosmedicus Hautcentrum Stuttgart GmbH
Cosmedicus
Werderstraße 66, im Karl-Olga-Krankenhaus, 70190 Stuttgart

Korrektur mimischer Falten mit Botulinumtoxin

Botulinumtoxin, dieses natürlich vorkommende Bakterieneiweiß, hemmt die Freisetzung eines Botenstoffes zur Auslösung von Muskelkontraktionen. Diese Substanz wird direkt in die Muskulatur gespritzt und bewährt sich seit Anfang der 80er Jahre in der Behandlung von Schielen oder Lidkrämpfen.



Wirkweise
Durch Überaktivität der mimischen Muskulatur bilden sich oft tiefe Zornes- oder Stirnfalten sowie Krähenfüße. Botulinumtoxin- Injektionen in die betreffenden Gebiete lähmen vorübergehend die dortigen Muskeln und verleihen dem Gesicht einen entspannten und freundlichen Ausdruck. Die Falten glätten sich oder verschwinden vollständig. Ein Runzeln der behandelten Gebiete ist nicht mehr möglich. Diese Behandlungsmethode eignet sich als alleinige Anwendung vor allem bei noch nicht allzu lange bestehenden Falten, die sich nach der Beruhigung der entsprechenden mimischen Muskelpartien wieder glätten und entspannen. Sind die Falten allerdings bereits seit Jahren tief in die Haut gegraben, kombiniert man diese Behandlung idealer Weise nach wenigen Wochen mit sogenannten Fillern (Faltenauffüllern).



Wirkdauer von Botulinumtoxin?
Der erste Effekt der Behandlung wird nach 48-72 Stunden sichtbar sein, der maximale Effekt wird nach etwa 1-2- Wochen eintreten.
Ihr Gesichtsausdruck wird entspannter, aber weiterhin natürlich und keineswegs maskenhaft sein. Das Resultat der Injektionen hält im allgemeinen für einen Zeitraum von 4- 6 Monaten an, so daß die Behandlung nach dieser Zeit wiederholt werden kann.
Aber auch ohne eine weitere Behandlung profitieren Sie durch die Behandlung mit Botulinimtoxin längerfristig: während der Muskelentspannung baut sich Bindegewebe unter den Falten neu auf.



Begleiterscheinungen (Nebenwirkungen)
Bei der Injektion von Botulinumtoxin handelt es sich um eine allgemein gut verträgliche und effektive Behandlungsmethode.
Dennoch können auch bei dieser Behandlung Nebenwirkungen auftreten, die jedoch, genau wie der gewollte Effekt, vorübergehend sind.
In einem der Behandlung vorausgehenden ausführlichen Aufklärungsgespräch werden Sie über mögliche Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und Wechselwirkungen informiert.